Termine - Sonstige Veranstaltungen


Busfahrt zum Weltkrippenkongress Aachen, 15.–19. Januar 2020

Im Januar 2020 werden sich Krippenfreunde aus aller Welt ein Stelldichein in Deutschland geben, um sich zum 21. Weltkrippen­kon­gress in Aachen zusammen­zufinden: Willkommener Anlass zur Pflege der internationalen Krippenfreund­schaft und einmalige Gelegen­heit, das aus bayerischer Perspektive wenig be­kann­te Krippen­schaffen in der geschichts­trächtigen Aachener Region, in der Eifel sowie im an­grenzen­den Belgien und den Nieder­landen kennen zu lernen!

Die Krippenfreunde Amberg planen zusammen mit weiteren Krippen­vereinen aus der Region eine Busfahrt zum Weltkrippen­kongress, mit Station auf der Hinfahrt bei den Klüsserather Krippenfreunden. Der Bus wird am 15. Januar frühmorgens in Regens­burg starten, mit Zustiegen in Amberg und Nürnberg. Drei Tagestouren werden uns die vielfältige Krippenkultur im Dreiländer­eck näherbringen; die Abende sind den Zusammen­künften am Tagungs­ort Aachen gewidmet. Rückkehr wird am Abend des 19. Januars sein.

Die Fahrt zum Weltkrippenkongress richtet sich an Mitglieder plus Angehörige im Verband Bayerischer Krippenfreunde bzw. in dessen Ortsvereinen sowie in bayerischen Heimat­vereinen mit aktiver Pflege des Krippenbrauchtums.

Details zur Busfahrt zum Weltkrippenkongress finden Sie auf der Website der Krippenfreunde Amberg: Fahrtinformation

Anmelde­schluss für den vergünstigten Kongressbeitrag ist der 15. Juni 2019. Nachmeldungen sind bis zum 15. September möglich.

Ihre Fragen zur Fahrt beantworten gerne die Organisatoren Bertold Bernreuter und Otto Weber von den Krippenfreunden Amberg. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tel.: 09621 9156156

Fax: 09621 8978132

E-Mail: weltkongress@krippenfreunde-amberg.de

Web: https://www.krippenfreunde-amberg.de

Krippenbauschule Klüsserath

Kursleiterlehrgang für Krippenbauer

Die bisher durchgeführten Kursleiterlehrgänge im Auftrag des Verbandes werden auch im
Jahr 2019 weitergeführt.

Die Teilnehmer sollen befähigt werden, in ihren Ortsvereinen selbst Krippenbaukurse zu leiten. Sie erhalten neben Grundkenntnissen weiterführende theoretische und praktische Kenntnisse zum Krippenbau. Die Kursleitung ist darauf bedacht, dass keine Einheits krippen entstehen. Bei Heimatkrippen sollen die Kursteilnehmer die für ihre Gegend typischen Krippen bauen.

Zu den Kursabschnitten findet eine theoretische Einführung zum Krippenbau statt.

Zeitraum Kursleiterlehrgang: 22.07.2019 bis 26.07.2019, täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr
Kursgebühren: 180,- €, Ort: Krippenbauschule Klüsserath

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.krippenverein.de

Auskünfte und Anmeldungen an:

Klüsserather Krippenfreunde, Hauptstr. 83, 54340 Klüsserath, Tel. 06507 993056, E-mail: kporten@gmx.de

Fortbildung Krippenbeleuchtung und Botanik

Eine weitere Fortbildung bietet der Verband Bayerischer Krippenfreunde am 17. und 18. Mai 2019 in Zusammenarbeit mit der Krippenbauschule Klüsserath an.

Kurszeiten sind: Freitag, 15:00 bis 21:00 Uhr, Samstag, 09:00 bis 17:00 Uhr.

Themen sind Beleuchtung und Krippenbotanik. Zu diesen Themen erreichen uns immer wieder Anfragen. Beide Bereiche sind beim Krippenbauen sehr wichtig, weil Krippenbauer mit guter Beleuchtung und der entsprechenden Vegetation Krippen möglichst optimal in Szene setzen können. Schwerpunkte in Theorie und Praxis sind:
•Grundlagen der Krippenbeleuchtung, neue Möglichkeiten mit LED-Leuchtmitteln
•Herstellen diverser Bäume und Sträucher, Palmen, Agaven

Geleitet wird die Fortbildung von den Krippenbaumeistern Rudi Ellenrieder, Aschaffenburg und Ferdinand Saßmann, Kall. Die Teilnehmer haben zusätzlich die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen.

Die Kosten (ohne Anfahrt) übernimmt weitgehend der Verband, abgesehen von einer Eigenbeteiligung von 20,– Euro pro Person. Materialkosten (ca. 30,– Euro) sind nicht im Preis enthalten.

Anmeldungen sind ausschließlich zu richten an:

Vizepräsident Klaus Porten, Gartenfeldstr. 5, 54340 Klüsserath, Tel.: 06507 993056, E-Mail: kporten@gmx.de.

Bitte angeben, ob Einzel- oder Doppelzimmer gewünscht wird. Die Teilnehmerzahl ist auf
20 Personen begrenzt. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 12. April 2019.


40 Jahre Verband der Krippenfreunde Südtirols

14. Alpenländische Wallfahrt der Krippenfreundenach NEUSTIFT bei Brixen in Südtirol am 07. September 2019

Programm:

10.00 Uhr: Treffpunkt der Krippenfreunde mit den Fahnenabordnungen neben dem Parkplatz

10.15 Uhr: Einzug zur Stiftsbasilika

10.30 Uhr: Begrüßung durch Prälat Abt Eduard Fischnaller CR
Festgottesdienst mit Hochw. Bischof Ivo Muser in Konzelebration mit Abt Eduard Fischnaller CR, Verbandsobmann Michael Horrer, Vizeobmann Abt Beda Szukics OSB
Musikalische Umrahmung mit dem Männerchor von Neustift

Offizielle Begrüßung durch Verbandsobmann Michael Horrer

11.45 Uhr: Mittagessen im Festzelt am Stiftsplatz
Besuch der Krippenausstellung in der Engelsburg, geöffnet von 9 – 16 Uhr

13.30 - 15.00 Uhr: Führungen im Kloster mit Besichtigung der Pinakothek, Bibliothek und Stiftskirche; Treffpunkt am Brunnen im Innenhof. Meldungen für die Führung bei der Verwaltung, Tel. +39 0472 836189

Allgemeine Infos:
Anmeldungen zur Wallfahrt aus organisatorischen Gründen bis spätestens Dienstag, 20. August 2019 bei: Bezirksobmann Heinrich Töll, Tel. +39 0472 415045 (ab 18 Uhr) oder bei Schriftführer Alois Faistnauer, nur per E-Mail: lois@faistnauer.it

Spesenbeitrag: Für Mittagessen (Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat, Kuchen, Getränke
am Tisch), Abzeichen und Infoblatt: € 20,–

Es laden herzlich ein: Der Verband der Krippenfreunde Südtirols und der Bezirk Brixen


In eigener Sache: Redaktion der Zeitschrift „Der Bayerische Krippenfreund“ und Homepage

Unser hervorragender Schriftleiter Herr Studiendirektor i. R. Guido Scharrer legt nach über 18 Jahren Redaktionsarbeit sein Amt nieder. Mit starker Hand und klaren Linien hat er den „Krippenfreund“ zu einem Markenzeichen der Bayerischen Krippenfreunde gemacht. Damit setzte er die exzellente Linie seiner Vorgänger nicht nur überzeugend fort, sondern hat sie erweitert, ausgebaut und ihr eine persönliche Note dazugegeben. Leider konnte in den vergangenen Monaten keine befriedigende Nachfolgeregelung gefunden werden, sodass die Vorstandschaft sich weiterhin müht, diese Lücke adäquat zu schließen. Wir sind dabei nicht untätig. Neue Lösungen werden angedacht, manche Erwartungen wurden hinfällig, wir aber hoffen ...

Um für die kommenden Ausgaben zu sorgen, gibt es die kommissarische Redaktion (Martin Martlreiter). Der Redaktionsschluss für das März-Heft ist der 15. Januar 2019.


Wichtiges zum Datenschutz

Die neue Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) der EU, die seit Ende Mai anwendbar ist, bildete ein wichtiges Thema bei der Vorstandsitzung und der erweiterten Vorstandsitzung des Verbands Bayerischer Krippenfreunde am 6./7. Juli 2018 im Exerzitienhaus St. Paulus in Leitershofen.

Entsprechende Unterlagen zur DSGVO wurden den Vorstandsmitgliedern ausgehändigt und ebenfalls den Ortsvereinen zeitnah zur Verfügung gestellt. Ein Passus daraus ist besonders wichtig, speziell für die Verbandszeitschrift: „Wer nicht mit der Veröffentlichung seiner Daten zum Thema Jubiläum, Ehrung bzw. Todesfall einverstanden ist, muss gegenüber der Geschäftsführung des Verbands widersprechen.“


Informationen zur Digitalisierung der Krippenhefte

Es gibt immer wieder Anfragen von Krippenfreunden zur Digitalisierung der Krippenhefte
und zum Zugriff dazu.

Bei der Landestagung in Fulda 2017 haben die Vereinsvorsitzenden einen USB-Stick vom Verband bekommen, auf welchem alle Hefte sind, angefangen von 1917. Des Weiteren befinden sich auf dem Stick eine Handlungsanleitung sowie ein Suchprogramm (copernicdesktopsearch). Damit kann man in allen Heften nach Eingabe eines Suchwortes sehr schnell und einfach recherchieren.

Die Vereinsvorsitzenden sind angehalten, Interessierten diesen Stick auszuleihen, damit die Daten auf den eigenen PC kopiert werden können, was für die Recherche erforderlich ist. Es besteht auch die Möglichkeit, die Hefte von einer Cloud herunter zu laden. Hierzu bedarf es der Zugangsdaten und des Passwortes. Auch diese können bei den Vereinsvorsitzenden, die sie ebenfalls erhalten haben, erfragt werden. Sie sollen nicht der weltweiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Bei weiteren Fragen kann man sich auch an den Vizepräsidenten Klaus Porten, E-Mail kporten@gmx, Telefon 06507 993056, wenden.


Neues Buch des Krippenverbands zum Jubiläum

Für jedes Mitglied kostenlose Zusendung – Zusätzliche Bestellungen möglich

Cover des Buchs "Jahreskrippen"

Genauere Angaben: ISBN 978-3-931578-38-1, Format 29,5 x 21,5 cm, Hardcover, 150 Seiten, über 200 farbige Abbildungen zum Teil ganzseitig, Verlag Beck, Straubing 2017, Euro 16.80 (plus Versandkosten). Erhältlich im Buchhandel oder beim Verband Bayerischer Krippenfreunde e.V., Pfarrplatz 10, 84130 Dingolfing, E-Mail dingolfing_pfarrer@kirche-bayern.de

Rückseitiger Informationstext:
Was sind Jahreskrippen? Was bedeuten sie? Was bewirken sie?
Vielschichtige Antworten gibt erstmals dieses reichbebilderte Buch zum 100. Jubiläum des Verbands Bayerischer Krippenfreunde.
Jahreskrippen gestalten abwechselnd Szenen aus dem Leben Jesu Christi, aber auch anderes aus dem Alten und Neuen Testament, aus Heiligenlegenden und Brauchtumsfesten. Mit 22 Beispielen aus Bayern, informativen Texten und eindrucksvollen Fotos erläutert und illustriert das Buch die Formen und Funktionen von Jahreskrippen aus mehreren Jahrhunderten.
Drei Aufsätze beleuchten aus historischer, psychologischer und theologischer Perspektive das Thema mit dem Fazit: Die Jahreskrippen verdienen künftig noch eine größere Beachtung in der bayerischen Krippenkultur.

Auch ein längerer Aufsatz zur 100-jährigen Verbandsgeschichte und Informationen zu Ortsvereinen sind enthalten.

Achtung: Jedes Verbandsmitglied erhält das Buch, das Ende November erscheint, kostenlos zugeschickt. Weitere Bestellungen für Geschenke usw. sind möglich. Vereine und andere Institutionen bekommen ab zehn Stück günstige Sonderpreise und dazu eine Rechnung. Zusendungen auf Kommission sind nicht möglich. Weiteres auf Anfrage.


Bitte an Ortsvereine: Materialien für Verbandsarchiv


Um das Verbandsarchiv zu erweitern, sind wir auf die Hilfe aller Krippenvereine im Verband angewiesen. Für verschiedenste Gelegenheiten – auch im Hinblick auf das Verbandsjubiläum 2017 – ergeben sich gegenseitige Vorteile:

Was hätten wir gerne von jedem Ortsverein? (möglichst mit genauer Datierung)

• Protokolle von Vereinsgründungen und Satzungen

• Protokolle mit Aussagen zur Verbands-Mitgliedschaft

• Festschriften

• Zeitungsberichte

• Texte zu Ehrungen von verdienten Mitgliedern

• Fotos, Plakate, CDs u. ä.

Diese Aufgabe wurde Manfred Weber, Beisitzer der Vorstandschaft, übertragen. Er ist zu erreichen: Tel. 07357-2646, Handy 0151-19426071, E-Mail bmwad@t-online.de, 89613 Oberstadion, Graf-Wilhelm-Str. 9.


Hinweise zur Haftpflichtversicherung des Verbands

Seit acht Jahren hat der Verband Bayerischer  Krippenfreunde eine Haftpflichtversicherung für alle Mitglieder beim Versicherungsbüro Gassenhuber (Grünwald) abgeschlossen. Darüber referierte Versicherungsfachwirt Günter Kerscher am 20. Juli bei der erweiterten Vorstandssitzung in Stadtbergen-Leitershofen und verteilte dazu ein Informationsblatt mit den wichtigsten Inhalten:

„Gegenstand der Versicherung: Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Verbands/Vereins aus der Durchführung seiner satzungs- bzw. verfassungsgemäßen Aufgaben, insbesondere aus
•der Durchführung von Krippenausstellungen mit allen Vor- und Nacharbeiten
•der Durchführung von Schnitzkursen, Krippenbaukursen
•der Durchführung von Veranstaltungen, Vorträgen, Vereinsversammlungen, Besichtigungen und ähnlichen
•der Durchführungen der Öffentlichkeitsarbeit

Versicherte Personen: Versichert ist der Verband/Verein als juristische Person. Versichert sind außerdem
•alle Funktionäre
•alle Mitglieder
•alle Helfer und sonstige neben- und ehrenamtlich Tätigen bei Ausübung von Tätigkeiten für
den Verband/Verein.

Deckungssummen: 5.000.000 EUR pauschal für Personen- und/oder Sachschaden, 50.000 EUR für Vermögensschäden, 3.000.000 EUR pauschal für Personen- und/oder Sachschäden (bei Schäden bei öffentlichen Veranstaltungen).

Besonderheiten: Der Versicherungsschutz gilt weltweit. Eingeschlossen sind Schäden an für Vereinszwecke gemieteten, geliehenen oder sonst überlassenen Sachen bis 300.000 EUR für Immobilien und 5.200 EUR für bewegliche Sachen (ausgenommen Zelte, Kraftfahrzeuge aller Art und Fahrräder). Versichert ist das Abhandenkommen fremder Schlüssel bis 2.500 EUR. Von jedem Schaden hat der Versicherungsnehmer 10 %, mind. 50 EUR, höchstens 500 EUR, selbst zu tragen.“

Das Versicherungsbüro wird dem Verband ein Angebot unterbreiten, in dem die Höhe der Schlüsselverlustversicherung auf 15.000 EUR angehoben wird. Auch ein Merkblatt zur Versicherung von Krippenausstellungen, um die sich jedoch die einzelnen Vereine selbst kümmern müssen, wurde an die Ortsvorsitzenden verteilt. Bei Fragen kann man sich an das Büro Gassenhuber GmbH, Postfach 1114, 82025 Grünwald, Tel. (089) 641895-18, Fax (089) 641895-15, E-Mail gassenhuber@t-online.de wenden.

Guido Scharrer


Wer ist zuständig für was?


Neben den üblichen Aufgaben der Vorstandschaft (vgl. Satzung auf der Homepage) sind auch einige spezielle Aufträge teilweise neu verteilt worden. Um Irrläufern oder Umwegen vorzubeugen, bitten wir – im gegenseitigen Interesse – Folgendes zu beachten. Ausschließlich zuständig:

  • Beitritt Verband, Änderungen von Adressen (auch für die Homepage) u.ä.: Geschäftsführerin Alexandra Ellenrieder
  • Redaktionelles Zeitschrift, Redaktionelles (außer Personalien) Homepage: Kommissarischer Schriftleiter Martin Martlreiter
  • Inserate Zeitschrift: Vizepräsident Klaus Porten

Die genauen Anschriften finden sich fast alle im Impressum auf der vorletzten Seite des „Krippenfreundes“ und auf der Verbandshomepage.


Aktualisierung Vereins-Vorstellung auf der Verbands-Homepage


Eine nicht oder nur nachlässig aktualisierte Homepage ist oft nur halb so viel wert. Wir bitten, besonders manche Vereins-Kurzvorstellungen auf der Verbandshomepage – auch in Ihrem Interesse – auf den neuesten Stand zu bringen. Meist ist nur die Änderung einer Zahl oder zum letzten Satz der Vereinsgeschichte nötig. Bitte melden Sie Neuerungen oder Fortentwicklung immer möglichst bald an die Redaktion der Zeitschrift. Danke!


Wer hat alte "Krippenfreunde"?


Um das Archiv des Verbands der Bayerischen Krippenfreunde zu ergänzen, werden die Nummern 1 bis 101 der Zeitschrift gesucht. Der "Bayerische Krippenfreund" (teilweise auch unter etwas anderem Titel) erscheint seit der Verbandsgründung, also seit 1917. Wer kann kostenlos oder auch gegen Gebühr alte Nummern abgeben? Das Verbandsarchiv wird betreut von Elisabeth Lutz, Ulrichstraße 10, 89312 Günzburg, Tel. 08221/4654, Fax 08221/8190, E-Mail lutzjos@t-online.de



Verband
Der Vorstand
Geschichte
Satzung
Anmeldung
Archiv
Vereine
Kontakt
Kurzvorstellung
Termine
Krippenausstellungen
sonst. Veranstaltungen
Krippenfreund
Vorschau / Aktuelles
Bestellungen
Praktische Hinweise